König Victor-Lennart Weitling feierte rauschende Ballnacht

Junggesellen und Gäste tanzten bis in die frühen Morgenstunden – Gilde-Hauptmann Höver gewann Schafferscheibe

Artikel aus Peiner Allgemeine Zeitung, 13. Oktober 2017

PEINE. Einen rauschenden Königsball feierte die Junggesellenmajestät Victor-Lennart Weitling im Jungesellenzelt auf dem Peiner Schützenplatz. Zum feierlichen Auftakt begleitete der Spielmannszug des MTV Stederdorf die Majestät und das Collegium in die „Heiligen Hallen“.
Der Hauptmann des Corps der Bürgersöhne (CdB), Christian-Philipp Weitling, begrüßte in seiner Rede alle Anwesenden, insbesondere die Abordnungen der Freischießen Korporationen mit ihren Königen und die Vertreter des Rates.
Weitling dankte in seiner Begrüßungsrede allen Helfern, die ihm in seinem bisherigen Königsjahr tatkräftig zur Seite standen. Stellvertretend für alle bedankte er sich bei seiner Mutter und seiner Freundin mit einem Blumenstrauß. Dann folgten auch schon die Ehrentänze.
Die Majestät, die Königseltern, persönliche Gäste, Jubiläumsmajestäten und die Freischießenmajestäten legten eine flotte Sohle aufs Paket.
Danach war die Tanzfläche auch für alle anderen Gäste freigegeben und so wurde im Junggesellenzelt bis in die frühen Morgenstunden zur Musik des Shadow Light Duo gefeiert.
Am Sonntag fand dann das traditionell das Schafferschießen statt (PAZ berichtete). Die von der aktiven Majestät Victor-Lennart Weitling gestiftete Scheibe zierte ein historisches Motiv von „Hollands Mühle“. Die anderen Scheiben wurden von der passiven Majestät Thomas Pörschke und den Schaffern Yannick Höver und Tobias Osterloh gestiftet.
Die aktive Scheibe gewann Dennis Heller mit einem 163,2 Teiler erringen. Die passive Scheibe ging an Ehrenmitglied Thorsten Kuhn mit 39,37 Teilern. Die Schafferscheibe, auf die sowohl Aktive als auch Passive schießen dürfen, konnte Schützengilde-Hauptmann Andreas Höver mit 288,0 Teilern erringen.

CdB schoss Schaffer-Scheiben aus

Foto v. l.: Yannick Höver, Andreas Höver, Dennis Heller, Torsten Kuhn und Tobias Osterloh

Einen Tag nach dem Königsball des CdB fand wieder am 01. Oktober das ebenso traditionelle Schafferschießen statt. Dabei konnten drei Scheiben errungen werden:
Die aktive Scheibe sicherte sich Dennis Heller mit einem 163,2-Teiler. Mit einem 163,4-Teiler sicherte sich Max Kromarek sehr knapp dahinter Platz zwei. Auf Platz drei landete Tobias Osterloh mit einem 197,2-Teiler.
So wie es eine aktive Scheibe gibt, wurde auch um die Passive geschossen. Diese sicherte sich Torsten Kuhn mit einem sensationellen 39,37-Teiler und mit einem 194,5-Teiler gleichzeitig Platz zwei. Auf dem dritten Platz befindet sich Sven Bolte mit einem 258,0-Teiler.
Die dritte zu erringende Scheibe war die der Schaffer. Hier konnten sowohl die aktiven als auch die passiven Mitglieder des Corps dieses für sich gewinnen.
Auf den ersten Platz landete Andreas Höver mit einem 288,0-Teiler – gefolgt von Domenik Viol mit einem 308,7-Teiler. Auf dem dritten Platz befindet sich Christian-Philipp Weitling mit einem 310,8-Teiler.

Sundern-Pokal-Schießen

Am 18. Juni 2017 schoss das Corps der Bürgersöhne den Sundern-Pokal aus. Hierzu waren auch die Damen der Corps-Mitglieder herzlich eingeladen. Bei bestem Wetter waren um die 40 Teilnehmer der Einladung der Schießabteilung gefolgt und verbrachten einen lustigen Tag auf dem Sundern-Schießstand. Bei kühlen Getränken und heißem Grillgut wurde bis zum späten Nachmittag gelacht, diskutiert und der Verkündung des diesjährigen Gewinners entgegengefiebert.
In Damenwertung konnte sich Liane Reschke mit 88 Ring den Tagessieg sichern, gefolgt von Maike Wedemeier mit 68 Ring und Ute Pörschke mit 62 Ring.
Den Tagessieg in der „Er&Sie“-Wertung holte sich Familie Pörschke mit 83 Ring. Den zweiten Platz belegte das Duo Weitling/Kretschmer mit 69 Ring, gefolgt von Familie Reschke mit 68 Ring auf dem dritten Platz. Als bester Einzelschütze in dieser Wertung wurde Thomas Pörschke mit 47 Ring geehrt.
Den Sieg in der Seniorenklasse sicherte sich Thomas Pörschke mit 89 Ring und verwies damit Michael Ramm (86 Ring) und Thomas Klingenberg (84 Ring) auf die Plätze zwei und drei.
Sieger des diesjährigen Pokal-Schießens ist Martin Härke mit 88 Ring. Sven Bolte belegte mit 83 Ring Platz zwei. Den dritten Platz sicherte sich der Hauptmann des Corps der Bürgersöhne Christian-Philipp Weitling mit 80 Ring.

Versammlung der Passiven Abteilung

Der neue, alte Vorstand ist gewählt

Das Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine hat sich am letzten Samstag, den 10.06.2017, zur „Passiven Versammlung“ getroffen. Viele der passiven Mitglieder sind dem Ruf gefolgt und haben Ihren alten bzw. neuen Vorstand gewählt.

Foto 1 v. l.: Thomas Mauritz, Carsten Kühne, Frank Mauritz, Olaf Pieper, Michael Ramm, Peter Zimmermann, Carsten Behme, Thomas Pörschke, Jens Bostel, Carsten Meyer, Martin Härke, Michael Donat und Christian Knop

Einstimmig gewählt wurde Thomas Mauritz, als alter und neuer Vorsitzender, ebenso wie seine zugehörigen Mitglieder des Vorstandes, welche ihn weiterhin entschlossen motiviert begleiten und unterstützen. Zu vermerken ist, dass Michael Donat als neues Vorstandmitglied gewählt wurde und Frank Runge, als neues Gesicht, sich als Ersatzmitglied zukünftig tatkräftig mit einbringt (Bild 1). Unter Applaus und Dank wurde Dirk „Charly“ Welge nach über 10 Jahren Vorstandsarbeit als ständiger Königsbegleiter verabschiedet. Um ihm den Abschied jedoch nicht all zu leicht fallen zu lassen, bekam er zu dem obligatorischen Bierseidel ein persönliches Dankeschön-Geschenk aus den Reihen des Vorstandes. Diese große Bürde des ständigen Königsbegleiters darf zukünftig Martin Härke tragen.

Foto 2 v. l.: Thomas Mauritz, Raimund Höver und Dirk Welge

Dass der kleine, traditionelle Imbiss seit 40 Jahren von Raimund Höver durch Schmalz- und Gemüsespenden aufrecht erhalten bleibt und somit nicht mehr wegzudenken ist, blieb an diesem Abend nicht unbeachtet. Denn wer 40 Jahre solch eine Tradition aufrechterhält, hat eine Ehrung verdient. So sah das auch der Vorsitzende Thomas Mauritz und überreichte zu diesem Anlass einen SGS-Orden (Schmalz- und Gemüsespender-Orden) sowie eine zugehörige Urkunde (Bild 2).
Nicht zu kurz kamen ebenso die Angelegenheiten, für das Fest der Feste unserer schönen Fuhsestadt. Der diesjährige Freischießenablauf wurde durch den Hauptmann bekannt gegeben und weitere Worte wurden unter anderem unter dem Punkt „Verschiedenes“ gefunden und getroffen.

7. Durchgang des Grüne Band Schießens 2016/17

Ausrichter: MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation

Ergebnisse:

Einzelwertungen
1. Heuer, Werner SGi 426 Teiler
2. Mix, Werner SGI 463 Teiler
3. Averbeck, Michael VJP 469 Teiler
4. Pralat, Reinhard PWV 471 Teiler
5. Wilkens, Andreas TSV 611 Teiler
6. Wunsch, Christian BJC 639 Teiler
CdB-Schützen
1. Knop, Christian 854 Teiler
2. Klingenberg, Thomas 967 Teiler
3. Held, Jürgen 1315 Teiler
4. Opitz, Bernd 1399 Teiler
Derzeitige Gesamtwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 3372 Teiler
2. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 4359 Teiler
3. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 5040 Teiler
4. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 5125 Teiler
5. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 5189 Teiler
6. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 5204 Teiler
7. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 5482 Teiler
Abendwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 889 Teiler
2. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 1355 Teiler
3. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 1561 Teiler
4. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 1568 Teiler
5. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 1821 Teiler
6. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 1843 Teiler
7. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 1852 Teiler

 

Generalversammlung 2017

Langjähriges Führungsduo Wiegand und Best hören auf. Große Renovierungspläne werden vorgestellt.

Am 25. März fand die diesjährige Generalversammlung des Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine statt. Der Aktive Deputierte, Jan Grünheit, eröffnete die Sitzung und begrüßte die anwesenden Mitglieder.
Im Anschluss verlas der passive Deputierte, Matthias Kühnel, die Freischießen- und Jahresabrechnung 2016. Der Kassenprüfer, Christoph Goslar, beantragte die Entlastung des Vorstandes. Dieser stand im Anschluss zur Wiederwahl und wurde von der Versammlung wiedergewählt.

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte neben den Wahlen waren die Beitragsänderung sowie die Vorstellung eines Konzeptes zur Sanierung sowie Renovierung des Junggesellenzeltes. Der Jahresbeitrag für Mitglieder wurde um 10 € auf 70 € erhöht. Dieser Vorschlag würde ohne Einwände seitens der Versammlung angenommen und sogar begrüßt. Matthias Kühnel präsentierte der Versammlung das ausgearbeitete Konzept zur Sanierung des Zeltes. Es ist geplant den Saal des Junggesellenzeltes optisch zu verschönern und aufzuwerten. Dazu wird eine neue Decke mit neuer Beleuchtung eingezogen und der Saal neu gedämmt. Ein neues Farbkonzept soll das Ganze am Ende abrunden.
Nach diesen Sonderthemen begannen die weiteren Wahlen. Zunächst wurde Matthias Kühnel für den Posten des Passiven Deputierten von der Versammlung wiedergewählt.

Foto v. hinten l.: Tobias Osterloh, Jan Herbig, Vincent Kopitz, Thomas Best, Jens Zingler, Sven Wansner, Tim Helbig, Dennis Brennecke, Dominik Viol, Victor-Lennart Weitling, Felix Hofmann, Oliver Winterhoff, Yannick Höver und Jan Grünheit

Anschließend stand die Wahl des Hauptmannes auf dem Tagesordnungspunkt. Der bis dahin Amtierende, Christoph Wiegand, verkündigt, dass er nach einer 10-jährigen Tätigkeit im Collegium nicht zur Wiederwahl steht. Er möchte wie er selbst sagte den Weg für frische, junge und kreative Mitglieder freimachen und sich auf sein berufliches Umfeld konzentrieren. Er bedankt sich bei der Versammlung herzlichst für das tiefe Vertrauen in seine Tätigkeiten im CdB und bestärkt, dass er dem Verein weiterhin treu sein wird. Sein bis dahin zur Seite stehender Adjutant, Thomas Best, hält eine bewegende Rede über den Werdegang von Wiegand im CdB, worauf ihm die Versammlung mit einem tobenden Beifall aus dem Amt verabschiedete. Als Anerkennung erhielt er den traditionellen gravierten Bierseidel sowie ein persönliche Erinnerung seitens des Collegiums. Als seinen Nachfolger schlägt Christoph den bis dahin amtierenden Feldwebel, Christian-Philipp Weitling, vor. Da er zu dem Zeitpunkt nicht in Deutschland sein konnte, lies er einen Brief an die Versammlung verlesen, wodurch er verkündete die Wahl anzunehmen und weitere Worte und Grüße an die Versammlung richtete. Christian-Philipp wurde daraufhin von der Versammlung gewählt.
Wie auch Wiegand verkündigt Thomas Best, dass er nicht zur Wiederwahl stünde. Er hielt seitdem Wiegand Hauptmann wurde den Posten des Herrn Adjutanten inne. Auch er sagte, dass es Zeit sei, den Posten für Weitere freizugeben. Allerdings wird er weiterhin im Collegium bleiben, wenn er gewählt wird. Als seinen Nachfolger schlägt er den Fahnenbeschützer, Jan Herbig, vor, der seit bereits einigen Jahren im Collegium tätig ist. Auch er wird von der Versammlung gewählt.
Als nächsten Tagesordnungspunkt steht die Wahl eines der beiden Schaffer an. Tobias Osterloh steht zur Wiederwahl und wurde von der Versammlung ebenso gewählt. Anschließend fand die Wahl des 2. Leutnanten statt. Martin Pfreimer verkündet, dass er nicht zur Wiederwahl stünde. Er war ebenso wie Wiegand 10 Jahre im Collegium. Als seinen Nachfolger schlägt er Vincent Kopitz vor, der auch gewählt wurde. Da Christian-Philipp Weitling nun den Posten des Hauptmannes innehat, wurde der Posten des Feldwebels frei. Als seinen Nachfolger schlug er Dennis Brennecke vor, der von der Versammlung gewählt wurde.
Als letzte Wahlen stand das Collegium an. Neu hinein wurden Sven Wansner, Jens Zingler und Dominik Viol sowie Thomas Best gewählt, der für das Amt des Adjutanten zwar keine Zeit mehr gefunden hat, aber weiterhin als Fahnenbeschützer tätig sein möchte. Wiedergewählt wurden Oliver Winterhoff, Victor-Lennart Weitling, Philip Härke, Tizian Hoffmann und Felix Hofmann.

6. Durchgang des Grüne Band Schießens 2016/17

Ausrichter: TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V.

Ergebnisse:

Einzelwertungen
1. Emmrich, Bernd SGi 72 Teiler
2. Gwiasda, Manfred VJP 125 Teiler
3. Kreis, Rüdiger TSV 216 Teiler
4. Gaus, Tobias PWV 266 Teiler
5. Bergemann, Matthias NBC 299 Teiler
6. Weitling, Thomas BJC 330 Teiler
CdB-Schützen
1. Franke, Ulrich 370 Teiler
2. Pörschke, Thomas 446 Teiler
3. Meyer (Mö), Carsten 713 Teiler
4. Bolte, Sven 816 Teiler
Derzeitige Gesamtwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 2483 Teiler
2. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 3004 Teiler
3. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 3352 Teiler
4. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 3368 Teiler
5. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 3472 Teiler
6. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 3564 Teiler
7. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 3589 Teiler
Abendwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 425 Teiler
2. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 618 Teiler
3. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 712 Teiler
4. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 716 Teiler
5. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 756 Teiler
6. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 816 Teiler
7. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 889 Teiler

5. Durchgang des Grüne Band Schießens 2016/17

Ausrichter: Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V.

Ergebnisse:

Einzelwertungen
1. Schubert, André BJC 165 Teiler
2. Bührig, Carsten VJP 168 Teiler
3. Hoppenheidt, Lutz NBC 183 Teiler
4. Deneke, Timon CdB 205 Teiler
5. Stratmann, Dirk VJP 219 Teiler
6. Schuster, Klaus PWV 221 Teiler
CdB-Schützen
1. Deneke, Timon 205 Teiler
2. Heller, Dennis 230 Teiler
3. Winterhoff, Oliver 533 Teiler
4. Szymanek, Sebastian 591 Teiler
Derzeitige Gesamtwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 2058 Teiler
2. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 2292 Teiler
3. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 2552 Teiler
4. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 2636 Teiler
5. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 2700 Teiler
6. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 2716 Teiler
7. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 2946 Teiler
Abendwertung
1. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 387 Teiler
2. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 435 Teiler
3. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 446 Teiler
4. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 494 Teiler
5. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 546 Teiler
6. Schützengilde zu Peine von 1597 598 Teiler
7. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 690 Teiler

 

4. Durchgang des Grüne Band Schießens 2016/17

Vierter Durchgang: Abendsieger Neues Bürger Corps verkürzte den Abstand – Karl-Heinrich Belte gewann Einzelwertung

Artikel aus Peiner Allgemeine Zeitung

article_pic_id1030705

Foto v.l.: Thomas Best, Marcus Heider, Wolfgang Eikenberg, Michael Behrens, Karl-Heinrich Belte, Dennis Gehrke, Christoph Wiegand

Peine. Kurz nach dem Jahreswechsel haben die sieben Peiner Korporationen den vierten Durchgang des Schießens um das Grüne Band der Stadt ausgetragen. An der Spitze der Gesamtwertung steht nach wie vor die Schützengilde.
Allerdings hat das Neue Bürger-Corps (NBC) als Sieger des Abends den Abstand etwas verkürzt. Der Vorsprung der Schützengilde (1460) auf das NBC (1846) ist aber nach wie vor noch üppig. Auf den weiteren Plätzen folgen der TSV Bildung (2010), das Corps der Bürgersöhne (2117), die Walzwerker (2142), das Bürger- Jäger-Corps (2170) und – bereits etwas abgeschlagen – der MTV Vater Jahn (2559).
Im vierten Durchgang selbst setzte sich das NBC (222) klar vor der Schützengilde (372) und den Walzwerkern (439) durch. Dahinter folgten die Bürgersöhne (518), der TSV Bildung (542), das BJC (579) und – auch hier abgeschlagen – der MTV Vater Jahn (831).
Bei den besten Einzelschützen hatte wiederum die Schützengilde die Nase vorn – und zwar in Person von Karl-Heinz Belte, der mit einem 13er-Teiler am besten zielte. Mit deutlichem Abstand folgten die beiden NBC-Schützen Wolfgang Eikenberg (109) und Michael Behrens (113 vor Marcus Heider (CdB, 210) und den beiden Walzwerkern Dennis Gehrke (216) sowie Thorsten Rommel (223).


Ausrichter: Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V.

Ergebnisse:

Einzelwertungen
1. Belte, Karl-Heinrich SGi 13 Teiler
2. Eikenberg, Wolfgang NBC 109 Teiler
3. Behrens, Michael NBC 113 Teiler
4. Heider, Marcus CdB 210 Teiler
5. Gehrke, Dennis PWV 216 Teiler
6. Rommel, Torsten PWV 223 Teiler
CdB-Schützen
1. Heider, Marcus 210 Teiler
2. Kopitz, Vincent 308 Teiler
3. Wiegand, Christoph 443 Teiler
4. Best, Thomas 1003 Teiler
Derzeitige Gesamtwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 1460 Teiler
2. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 1846 Teiler
3. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 2010 Teiler
4. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 2117 Teiler
5. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 2142 Teiler
6. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 2170 Teiler
7. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 2559 Teiler
Abendwertung
1. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 222 Teiler
2. Schützengilde zu Peine von 1597 372 Teiler
3. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 439 Teiler
4. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 518 Teiler
5. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 542 Teiler
6. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 579 Teiler
7. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 831 Teiler

3. Durchgang des Grüne Band Schießens 2016/17

Ausrichter: Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V.

Ergebnisse:

Einzelwertungen
1. Laskowski, Arnd SGi 50 Teiler
2. Bietz, Gerd NBC 123 Teiler
3. Gajewski, Ortwin TSV 129 Teiler
4. Knuth, Kay-Simon BJC 141 Teiler
5. Höver, Yannick CdB 232 Teiler
6. Staschel, Dirk VJP 235 Teiler
CdB-Schützen
1. Höver, Yannick 232 Teiler
2. Osterloh, Tobias 248 Teiler
3. Brennecke, Dennis 362 Teiler
4. Schernich, Kevin 623 Teiler
Derzeitige Gesamtwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 1088 Teiler
2. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 1468 Teiler
3. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 1591 Teiler
4. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 1599 Teiler
5. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 1624 Teiler
6. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 1703 Teiler
7. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 1728 Teiler
Abendwertung
1. Schützengilde zu Peine von 1597 336 Teiler
2. Bürger-Jäger-Corps Peine e.V. von 1871 400 Teiler
3. TSV „Bildung“ Peine von 1863 Korporation e.V. 420 Teiler
4. Corps der Bürgersöhne von 1814 e.V. Peine 480 Teiler
5. MTV Vater Jahn Peine von 1862 Corporation 497 Teiler
6. Peiner Walzwerker Verein von 1878 e.V. 581 Teiler
7. Neues Bürger-Corps Peine von 1927 e.V. 596 Teiler